Bekannte Märchen

Bekannte-MaerchenSeit Hunderten von Jahren begeistern Märchen die Kleinen, aber sind auch immer wieder für die Großen interessant und manchmal sogar erstaunlich. Kinder brauchen Märchen und Fabeln, sie gehören zum Leben dazu. Nicht nur das reine Vorlesen und das gespannte Zuhören der Kinder ist etwas Schönes, sondern auch die Tatsache, dass Märchen immer einen kleinen Wahrheitsgehalt haben, dass sie immer ein klein wenig mehr als nur eine blanke Geschichte vermitteln können. Bekannte Märchen gibt es viele, viele Erwachsene werden sie von früher kennen und brauchen vielleicht auch gar kein Buch um sie zu erzählen.

Zu den bekanntesten Märchen dürften zweifelsohne “Rotkäppchen”, “Hänsel und Gretel” und “Dornröschen” gehören. Die Märchen sind bei den meisten Menschen fest verankert und sie sind einfach zu erzählen, man muss sich nicht auf eine besondere Literatur stützen und kann sie in eigenen Worten wiedergeben. Das Märchen von Frau Holle hat es zum Beispiel in den ganz normalen Alltag geschafft. Ohne direkt von einem Märchen zu reden, wird der Winter mit Frau Holle in Verbindung gebracht. Wenn es schneit, dann schüttelt Frau Holle ganz oben und die Kinder auf der Erde freuen sich über den ganzen Schnee. Dies sind Märchen, die besonders im deutschsprachigen Raum sehr fest verankert sind und die Computer & Co wohl auch noch Jahrhunderte überdauern werden.

“Der Froschkönig”, “Schneewittchen”, “König Drosselbart” oder “Die goldene Gans” sind ebenfalls Märchen, die eigentlich jeder kennt. Auch wenn man sie vielleicht nicht komplett auswendig kann, so reicht ein kleiner Blick auf den Inhalt (zum Beispiel auf spezielle Internetseiten) und schon kann man sich wieder an die Geschichte entsinnen und kann von bekanntesten Märchen berichten.