Lieder aus den Charts

Lieder-aus-den-ChartsMusik spielt in der Kinderentwicklung eine große Rolle. Bereits in der Schwangerschaft sind die Lieder, die die Mutter hört, prägend für die spätere Entwicklung ihres Babys. Je nach Musikrichtung und Künstler gibt es viele Lieder, die junge Menschen begeistern. Auch aktuelle Songs in den Charts sorgen oft für Begeisterung, da sie durch Radio und Fernsehen sehr präsent sind. Am einfachsten zu lernen und auch nachzusingen, sind Lieder mit einem einfachen Text. Eine Jugendband namens “Banaroo” hatte im Jahre 2005 einen großen Charterfolg mit dem Titel “Dubi Dam Dam”. Dieser englische Song besaß nur wenige Textzeilen und einen kinderleichten Refrain, der freudestrahlend mitgesungen werden konnte.

Die Besonderheit in den Liedern aus den Charts liegt darin, dass sie meist als Ohrwurm verkannt werden. Täglich werden im Radio und im TV dieselben Lieder gespielt und das über einen längeren Zeitraum hinweg. Dadurch prägen sich Text und Melodie besonders stark ein und werden zu einem Ohrwurm, den man im Kopf hat, obwohl er in diesem Moment nirgends zu hören ist. Dieser Effekt wird dadurch ausgelöst, wenn man Gefallen an einen Song hat. Dadurch katapultieren die Menschen verschiedene Lieder an die Chartspitze und kreieren somit einen sogenannten “Superhit”.

Kinderlieder zu schreiben ist wesentlich einfacher, als dasselbe für ältere Menschen zu tun. Die Texte handeln meist über Freundschaft, Erfahrungen aus der Schulzeit und von Abenteuern, die ein mutiger Pirat oder ein furchtloser Wikinger erlebt hat. Diese Lieder werden der Volksmusik zugeordnet. In den Charts sind sie zwar nicht so häufig vertreten wie Titel aus der Popmusik, jedoch finden sie in Schulen und Kindergärten sowie in fast jedem Kinderzimmer großen Anklang.